BenRiach

Die Destillerie BenRiach liegt in einer malerischen Landschaft zwischen dem Ort Rothes und Elgin (bekannt durch die Ruine der Kirche und natürlich der Heimat von Gordon & MacPhail). 1898 gegründet hatte die Destillerie wie viele andere Hochs und Tiefs mit diversen Besitzerwechseln in der jüngeren Zeit. BenRiach erschien (erst) 1994 als Distillery Bottling auf dem Markt. Im Jahr 2001, bzw. im Jahr darauf folgte die Übernahme, bzw. Einmottung durch die damalige Besitzerin Pernod Ricard. 2004 erwarb ein unabhängiges Konsortium um den in der Whiskywelt wohl bekannten Whiskyspezialisten Billy Walker die Destillerie und - was in der heutigen Zeit natürlich sehr wichtig ist - dazu beträchtliche Mengen an Lagerware.

Speziell ist an BenRiach, dass seit 1972 - damals für die Blends von Chivas - peated, also "getorfter" Single Malt hergestellt wird. Diese Spezialität in der Speyside wird seit der Übernahme 2004 konsequent weiter verfolgt. Seit dem Jahr 2013 sind sogar wieder die eigenen Malting-Floors in Betrieb. Und zwar nicht aus Kostengründen - angekauftes, fertiges Malz wäre bedeutend günstiger - sondern um unabhängige, individuelle Malts von höchster Qualität produzieren zu können.