Ardmore

Die Brennerei Ardmore liegt direkt an der Eisenbahnlinie von Kennethmore, einem Örtchen südlich von Huntly. Da sie sich im "Grenzgebiet" der Speyside Region befindet, wird sie gelegentlich auch schon den östlichen Highlands zugeordnet.

Die Destillerie wurde zu den Boomjahren 1898/99 durch die Wm Teacher & Sons in Betrieb genommen und produzieren bis zum heutigen Tag zum Grossteil für den Blend Teacher's Highland Cream. Die Brennerei war vergleichsweise lange im Besitze der Gründerfirma und ging dann über zu Allied Distillers bzw. durch die Firmenfusionen zu Allied Domecq und gelangte dann zum heutigen Besitzer Fortune Brands. 1955 wurde das Stillhouse erweitert von 2 auf 4 Brennblasen und 1974 wurde diese Anzahl erneut verdoppelt auf nunmehr 8 Stills. Auch ist in den Gebäuden noch eine Dampfmaschine erhalten und es wird noch immer (wenigstens teilweise) mit Kohle gefeuert. Ebenso besitzt Ardmore eine eigene Bötcherei.