Scapa

Die Scapa Destillerie wurde 1885 gegründet. Zwischen 1994 und 1997 war sie eingemottet. Danach kamen sporadisch einige Monate im Jahr Mitarbeiter von Highland Park und produzierten etwas Whisky. Sie steht auf einer Landzunge am Scapa Flow auf der, verursacht durch kräftige Winde, fast keine Bäume mehr stehen. Die Orkney Islands sind verwurzelt mit Geschichte und Folklore. In der Flussmündung Scapa liegen immer noch die Geisterwracks der deutschen Kriegsschiffe des 1. Weltkrieges. Scapa ist nach Highland Park die zweitnördlichste Destillerie Schottlands und bringt einen erstaunlich honig- und heidekrautbetonten Malt hervor.