LowlandGlenkinchie

'Das grossartigste Getreideland, das ich kenne!' So beschrieb Robert Burns die Landschaft um Glenkinchie. Man nimmt an, dass zwei Bauern im Jahre 1825 in der Nähe von Glenkinchie zu wirtschaften begannen und ihre erste Destillerie Milton nannten. Das Land, das sie bebauten, hatte Jahrhunderte vorher der Familie de Quincey gehört. Daher der Name 'Kinchie'. 1837 wurde die Destillerie nach dem Kinchie Burn benannt, von wo auch das Wasser stammt. Glenkinchie ist noch eine der wenigen Destillerien in den Lowlands.



Bestseller der Kategorie

Alle Produkte